AGB erstellen lassen

Wenn Sie vertragliche Regelungen für mehr als eine einmalige bzw. zweimalige Nutzung einsetzen, dann sind dies schon automatisch Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).

Damit diese nur wirksame Klauseln enthalten, erstellen wir für Ihr Unternehmen individuelle AGB.

Wie ist der Ablauf, wenn Sie meine Kanzlei mit der Erstellung von AGB beauftragen?

Eines gleich vorweg, die Mitteilung: „Hier habe ich ein paar AGB, können Sie diese für mich überarbeiten?“ stellt aus unserer Sicht nur dann eine sinnvolle Variante dar, wenn Sie bereits seit vielen Jahren nach genau diesen AGB gearbeitet haben.

Für uns ist der Aufwand, bestehende AGB zu prüfen höher, als neue AGB zu erstellen. Denn wir müssen jedes Wort prüfen, da wir uns ja nicht darauf verlassen können, dass die bisherigen Klauseln alle wirklich rechtssicher waren.

Aber selbstverständlich sind uns bestehende AGB oder AGB von Mitbewerbern willkommen, um die gewünschte Regelungsdichte und bestimmte Klauselwünsche zu bestimmen.

Der ideale und typische Ablauf der Erstellung von AGB besteht bei uns aus folgenden 4 Phasen:

1. Phase = Status Quo ermitteln

Bevor wir mit der Erstellung der AGB für Ihr Unternehmen beginnen, versuchen wir Ihr Unternehmen und die bisherigen Geschäftsabläufe innerhalb Ihres Unternehmens zu verstehen. Hierbei nutzen wir alle uns zur Verfügung gestellten Materialien und natürlich auch Ihre Unternehmenswebsite.

Soweit Sie bisher schon AGB oder bestimmte Vertragsklauseln genutzt haben, sehen wir uns diese an, um ein Bild über Ihre geschäftlichen Gepflogenheiten zu erhalten.

2. Phase = AGB Erstellung

Wir versuchen nun die Blickweise Ihres Unternehmens einzunehmen und erstellen die aus unserer Sicht bestmögliche Variation der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Da wir bereits deutlich über 1.000 AGBs (ja, jetzt wirklich AGBs und nicht AGB) erstellt haben, können wir einen erheblichen Pool an abmahnsicheren und gerichtsfesten Klauseln nutzen.

Diesen ersten Entwurf senden wir Ihnen nun zur Durchsicht zu und sind dann gespannt, ob Sie noch weitere Regelungen wünschen, oder wir Ihr Unternehmen perfekt abgespiegelt haben.

3. Phase = AGB Anpassung

Soweit Sie noch Änderungswünsche haben oder z.B. Ihre Website erst im Laufe der Zeit der AGB-Erstellung fertiggestellt wurde, passen wir die AGB noch weiter an, bis diese zu 100% Ihrem Unternehmen und Ihren Bedürfnissen entspricht.

4. Phase = Einbindungsprüfung

Wenn die AGB nun fertig erstellt sind und Sie diese in Ihren Geschäftsablauf bzw. Ihre Website integriert haben, kontrollieren wir, ob dies so rechtlich richtig ist. Soweit wir hier noch Änderungsbedarf sehen, zeigen wir Ihnen Verbesserungsmöglichkeiten auf. Denn die besten AGB können nur dann hilfreich sein, wenn sie auch wirksam in die Verträge einbezogen werden.